Das Geheimnis innerer Stärke: Resilienz

Ein Thema das uns schon sehr, sehr lange beschäftigt – und nicht aufgehört hat uns zu faszinieren. Was entscheidet in extremen Situationen über Sieg oder Niederlage, was bei einem Boxkampf zwischen Sonne und Schatten, was ob ein Mensch seine unmittelbare (schlechte) Lebenssituation als Chance oder Hindernis begreift?

“Spiegel Online” bringt heute neueste wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema ans Licht und das ist mehr als interessant zu wissen. Denn neben einigen Sport-Fanatischen und Erfolgs-versessenen ist auch eine ganze Horde von Forschern auf diesem Gebiet tätig. – Das nennt sich im übrigen “Resilienz“. In frühen Tagen stand dieser Begriff vornehmlich für eine ganz spezielle Eigenschaft von Menschen, die Ihre psychische Gesundheit unter Bedingungen erhalten konnten in denen andere längstens gebrochen waren. Die “Widerstandsfähigkeit” wurde deshalb begrifflich für diese Art des Umgangs mit widrigen Situationen. Davon ausgehend entwickelte sich die Thematik und Definition weitergehend – Allgemein gesprochen zu all jenen Personen die allen Widrigkeiten zum Trotz und vielleicht gerade deshalb Ihren Weg weiterverfolgten und zu einem gemeinhin anerkannten erfolgreichen Leben finden.

Beispiele: Die gibt es zu Hauf – Gerade in Sportlerkreisen ist es nicht schwer die typische Karriere aus dem “Abfall” zu Ruhm und Ehre zu finden; Aber auch in Politik, Business und allerlei anderer Stelle sind diese “Wege” zu verfolgen. Was aber macht nun den wirklichen Unterschied zwischen einem Weg aus der Gosse und einem in das noch tiefere Abseits aus? Dem geht wie geschrieben der hochinteressante Artikel “Die Unverwundbaren” nach und gibt hierfür allerlei aktuelle Erkenntnisse der Forschung preis. Grundlegend passend hierfür natürlich auch der zugehörige Resilienz-Artikel auf Wikipedia der neben den Grundlagen dieser Thematik auch weiterführende Querverweise bietet. – Alles in allem genug um den Einstieg in dieses spannende Thema zu finden. Übrigens – und das vielleicht am Rande. Schon früh hatten Denker früherer Zeiten sich dieses Themas (und der Lösung) hingegeben.

Marie von Ebner-Eschenbach resümierte etwa: “Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft, es kommt auf das Material an.”..

Noch ein letzter Hinweis damit wir den direkten Faden zurück zur Schwerathletik wieder finden Der Vor-Verkauf für die Abendveranstaltung des Pro-Grand-Prix in Köln (FIBO) hat begonnen – nicht versäumen! Hier ein Mitschnitt aus dem Jahr 2012…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>