Die Sieger des Wochenendes: WSM und Toronto Pro Show 2017

Der Wettkampf-Reigen dreht sich munter weiter und so stand an diesem Wochenende das Strongman-Spektakel des Jahres – der WSM (Word Strongest Man) auf dem Programm. Schon alleine die Teilnahme an der Qualifikation versteht sich hier als Auszeichnung, der Eintritt ins Finale gleicht dann wohl am ehesten dem Ritterschlag – und dort siegen…

In diesem Jahr war es Eddie „The Beast“ Hall (UK) vergönnt sich auf dem Stockerl zu stellen. – Und das ohne wenn und aber. Er ging als Führender nach dem Tag 1 in die Finalausscheidung am kommenden Tag und lies dann auch nichts mehr anbrennen. Beim Kreuzheben mit 472,5 Kg gab er “That’s how you do a deadlift!” zum Besten…

Eine Runde weiter auf dem Siegerpodest ging es auch für Ronny „The Rock“ Rockel. – Bei der Toronto Pro Show 2017 gewann er in grandioser Form. Wir gratulieren beiden recht herzlich

Veni, vidi, vici – Ronny Rockel gewinnt die New York Pro 212

Als traditioneller „Gallier-Leser“ kennt man den Spruch natürlich längstens in- und auswendig: Ich kam, ich sah, ich siegte – Und auf niemanden sonst könnte die lateinisch überlieferte Aussage des Julius Caesar aktuell wohl besser stimmen als auf ihn: Ronny Rockel !

Bei seinem dritten Antritt im Big Apple und erst kurze Zeit nach seinem Wechsel in die 212 Pfund (~96 Kg) Klasse straft er alle Zweifler Lügen: In einer hochklassigen Konkurrenz sicherte er sich einen verdienten Sieg: Stockerlplatz auf Rang 1 – Wir gratulieren!

Viel war über den Wechsel im Vorfeld spekuliert worden, ein Imageverlust durch den Wechsel in die lange Zeit „belächelte“ kleine Klasse war befürchtet worden. – Jetzt ist das Erstaunen über den Deutschen Bodybuilding-Athleten auf Platz 1 umso größer… In der offen Bodybuilding-Klasse gab es im übrigen eine weitere sensationelle Entwicklung: Sergio Oliva Jr. holte sich dort den Sieg!

 

Der alte Mann und das Mehr…

Das Alter macht uns nicht nur Weise, es macht uns auch hungrig auf mehr. Und damit ist jetzt eigentlich noch im geringsten der Speisen-Bedarf gemeint, sondern so alles drum herum. Mehr Schlaf, mehr Essen, mehr Vitamine, mehr Eisen…

Unser gwamperter Gust hat sich dieses „Mehr“ zu Herzen genommen und deshalb den Winterschlaf gleich mal bis in den Mai ausgedehnt. – Und im Grunde konnte ihn lediglich ein weiteres MEHR wieder aus dem Schlaf erwecken: Der Red Bull Ring in Spielberg (Austria) hatte es ihm angetan, genauer der Wettkampf der European Giants 2017 mit grandiosen Bewerbern aus ganz Europa.

Einen kleinen Einblick in den Wettkampftag könnt Ihr in unserer Nachlese finden…

Und wer ebenfalls noch etwas MEHR haben will: Hier ein kurweiliger Trip aus dem Jahr 2014

 

BLACK COMPETITION

Schwarz: Eine „Farbe“ die dann entsteht wenn das Auge keinen visuellen Reiz mehr erhält. Aber „Schwarz“ steht auch für das Böse, das Dunkle, das Geheime – Und da kommen wir der Sache schon ein klein wenig näher!

Es ist uns eine ausgesprochene Freude den nächsten Wettkampf im Bayerischen Wald anzukündigen: Exklusiv! Vor vielen, vielen Jahren gab es dort den HellHill-Cup – bis er aus allen Nähten platzte und ein eigenes Festzelt dafür her musste. Dann folgte die Eisenhart-Challenge, zwischenzeitlich schon längst legendär. Und dann, dann folgte lange nichts als Ruhe…

Ruhig war es natürlich nur für Aussenstehende: Intern wurde gewerkelt und gemacht, geschüttelt und getan – Bis die Sportschule KINEMA in neuem Licht und vor allem auf deutlich vergrößertem Terrain erstrahlte.

Und jetzt ist die Zeit also gekommen: The Next Generation – Die BLACK COMPETITION

Weitere Infos folgen – auf diesem Kanal 🙂

Black-competition in TAGEWERK

Arnold Classics 2017 – Wir gratulieren!

Scho wieda rum ums Eck: Die Arnold Classics (02. – 05. März 2017) ist bereits wieder Vergangenheit und wir durften jede Menge an gewaltigen Leistungen verfolgen. Unsere Gratulation deshalb an alle Teilnehmer und Sieger. – Und im besonderen an Regiane da Silva (Rang 2, Fitness International), Paul Poloczek (Gesamtsieg, Amateur BB), Brian Shaw (Strongman Pro).

Hier im Video eine gute Übersicht der Teilnehmer im Strongman-Wettbewerb beim wohl schwersten „Yoke“ der Welt mit dem späteren Sieger: Brian Shaw